Sperrmüll Kelheim

Anfallstelle:

Folgender Sperrmüll soll abgeholt werden:

Ansprechpartner:

Datenschutzhinweis:

Die in diesem Formular eingegebenen Daten werden nur für die
direkte Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert und verarbeitet.

Ihre Daten werden nicht an Dritte Personen oder sonstige Institutionen weitergegeben.

Die Abholung des Sperrmülls ist nur einmal jährlich kostenlos – und ist nur nach schriftlicher Anmeldung möglich. Die abzugebende Menge ist dabei auf 3 m³ beschränkt.

Was ist Sperrmüll?

Sperrmüll sind feste Abfälle aus Haushaltungen, die wegen ihrer Sperrigkeit nicht
in die Mülltonne passen, (z. B. Möbel, Matratzen, Liegen, Sessel, Teppiche usw.)
Vereinfacht ausgedrückt: „sperrige Teile, die aus Haushalten stammen und die
man beim Umzug mitnehmen würde“.

Nicht zum Sperrmüll gehören?

Gartenabfälle, Bauschutt (auch Möbel mit Steineinsätzen), Abfälle aus Gewerbe,
Industrie und Landwirtschaft, Altreifen, Alteisen (auch Möbel mit Metallteilen) und
sonstiges Altholz, (z. B. Türen, Fenster, Bauholz), Elektrogeräte (z. B. Herd,
Waschmaschinen, Kühlgeräte, Elektrospeicheröfen, Computerschrott).
Verpackter Hausmüll ist kein Sperrmüll. Dieser Hausmüll wird im Rahmen der
Sperrmüllabfuhr nicht entsorgt (z. B. gefüllte Säcke, Kartons usw.)!